U14 LL: Eine Niederlage und ein Sieg zum Auftakt der Vorbereitung in Hannover

Nachdem Samstag bereits die SG Braunschweig U16-1 ihr Vorbereitungsturnier in Hannover absolvierte, folgte am Sonntag die SG Braunschweig U14. Gegner bei dem Tagesturnier in Hannover waren ebenfalls die Weser Baskets Bremen und der Gastgeber CVJM Hannover.

Weser Baskets Bremen – SG Braunschweig U14 72:68 (35:29, 37:39)

Die SG Braunschweig hatte am Anfang Probleme ins Spiel zu finden. „Wir haben keinen guten Start gezeigt. Wir wirkten mental ein wenig überladen und haben deshalb gerade am Anfang des Spiels keinen Zugriff bekommen“, resümierte der neue Trainer der SG Braunschweig U14 Lennart Arendt. „Die vielen taktischen Aspekte, die wir im Training leider nur kurz anschneiden konnten und kaum trainiert haben, waren für uns noch schwer umzusetzen. Es fehlte dadurch gerade in der Offensive die Struktur.“ Auch die aggressive Gangart des Gegners war Grund für einen frühen Rückstand. Dennoch blieb man das komplette Spiel über auf Schlagdistanz. Zur Halbzeit lag man 29:35 zurück. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Braunschweiger bemühten sich, aber man merkte ihnen ihren Trainingsrückstand an. Am Ende stand im ersten Test der Saison eine 68:72 Niederlage auf der Anzeigetafel. „Wir haben uns immer wieder kleinere Fehler geleistet, die am Ende ausschlaggebend waren für die Niederlage. Es wartet noch viel Arbeit in den nächsten Wochen auf uns“, sagte Arendt.

 

CVJM Hannover – SG Braunschweig U14 35:81 (23:40, 12:41)
Im zweiten Spiel wartete der Gastgeber aus Hannover. Die Braunschweiger starteten mit einer aggressiveren Verteidigung, konnten sich allerdings wegen Unkonzentriertheiten in der Offensive (9 Ballverluste im ersten Viertel) kaum absetzen. Am Ende des ersten Viertels stand es 16:6 aus Sicht der SG Braunschweig. Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich ein umgekehrtes Bild. „Die Offensive kam immer mehr in Fluss, defensiv haben wir allerdings viele Fehler gemacht, die CVJM sofort ausnutzte“, resümierte Arendt die erste Hälfte. Die zweite Halbzeit nutzte der Trainer der Braunschweiger vor allem noch einmal um die offensive Struktur zu festigen. „Wir konnten bisher nur etwas mehr als eine Stunde an unserer Offensive im Training arbeiten. Da nimmt man jede Sekunde, die man auf einem Feld bekommen kann, um sich zu verbessern,“ sagte Arendt. „Wir haben viel gewechselt und immer wieder unsere Laufwege getestet. Alle Spieler konnten sich noch einmal probieren.“ Die Braunschweiger konnten die zweite Hälfte deutlich für sich entscheiden und beendeten das Spiel mit 81:35 für sich. Insgesamt blickt Trainer Arendt auf ein erkenntnisreiches Wochenende zurück. „Die Testspiele kamen für uns etwas früh. Dennoch konnte ich schon viele Erkenntnisse über meine Mannschaft sammeln. Jetzt müssen wir an den richtigen Schrauben drehen, um Mitte September gut vorbereitet in die Saison zu gehen“, sagte Arendt, der sich allerdings auf diese Herausforderung freut. Die neue Saison beginnt am 17. September mit einem Auswärtsspiel in Ebstorf.

Abschließend bedankt sich die SG Braunschweig noch einmal herzlich bei CVJM Hannover für die Einladung der U16 und U14 zu den Tagesturnieren in Hannover.

Fotos & Text: Lennart Arendt

Tags: ,