SG FT/MTV Braunschweig gewinnt den NBV Pokal 2017

sg Braunschweig Sieger Bild

Überraschend gewann am Samstag den 06.05.2017 die 1. Herren der SG FT/MTV Braunschweig den NBV Pokal. Den Auftakt des Top4 Turniers gaben dabei der TuS Ebstorf und der Bürgerfelder TB. Die mit nur fünf Spielern angereisten Oldenburger unterlagen dabei den Heide Knights Ebstorf um Ex-Braunschweiger Leo Niebuhr deutlich mit 65 zu 102. Das zweite Halbfinale gestaltete sich schon knapper. Zwar als Meister ihrer Liga aber doch als einziger Oberligist unter den Teams ging die SG Braunschweig als Underdog gegen den Meister der 2. Regionalliga Neustadt ins Rennen um den NBV Pokal. Die Neustädter Shooters konnten jedoch ihre Favoritenrolle nicht aufs Parkett bringen und fanden nicht das richtige Mittel gegen die Hausherren aus Braunschweig. So gewann die SG das Spiel überraschend mit 83 zu 73.

Im anschließenden Finale der Damen kam zum Bedauern der Zuschauerinnen und Zuschauer nie wirklich Spannung auf. Ohne Coach und mit nur sechs Spielerinnen war die Mannschaft des SC Weende chancenlos. So konnten die OSC Panthers nach Lust und Laune zum Korb ziehen und dominierten das gesamte Spiel, was sich dann auch im Ergebnis von 112 zu 23 für den OSC widerspiegelte.

Ein packendes Finale hatten dagegen die Herren der SG Braunschweig und des TuS Ebstorf zu bieten. Von beginn an war klar, dass die Braunschweiger Mannschaft um Trainer Benjamin Travnizek in diesem Finalspiel einiges vor hatten. Vor allem Dennis Nawrocki und Mertcan Cantürk brachten die nötige Aggressivität aufs Feld die dafür sorgte, dass die größenmäßig unterlegenen Braunschweiger den Gegner ordentlich ins schwitzen brachten. Während auf der Seite des TuS Ebstorf Leo Niebuhr immer wieder unterm Korb erfolgreich punktete zeigten die Braunschweiger ihre Teamstärke mit gutem Passspiel und erfolgreichen 3-Punkte-Würfen. Allen voran Frederik Kramp und Oliver Nützel zeigten in der ersten Hälfte des Spiels ihre Stärke von der 3-Punkt-Linie. In der zweiten Halbzeit fielen die 3er der SG nicht mehr und so konnten die Heide Knights Fünf Minuten vor Spielende die Führung übernehmen. Erst nachdem Trainer Travnizek sein Team in einer Auszeit zurecht gerückt hatte und seine Spieler danach vermehrt zum Korb zogen und auch aus der Nahdistanz vermehrt Punkte sammelten, schaffte es die SG Braunschweig das Spiel wieder zu drehen und endgültig für sich zu entscheiden und den Pokal somit nach Braunschweig zu holen.

Die SG FT/MTV Braunschweig bedankt sich bei allen Teams und ihren zahlreichen Fans. Ein besonderes Dankeschön dem „Block M“, der die Stimmung für die Heimmannschaft erfolgreich anpeitschte. Außerdem vielen Dank an alle unsere Helferinnen und Helfer in ihren verschiedensten Funktionen. Ohne euch wäre dieser tolle Erfolg in heimischer Halle nicht möglich gewesen!

Danke auch an den Niedersächsischen Basketball Verband, dafür das wir das Top4 Turnier ausrichten durften und für die Unterstützung während des Turniers.


  • Du willst Mitglied werden? So geht's