• Meldet Euch an! Sommercamp der SG Braunschweig

    Nach dem Camp ist vor dem Camp – und dies ist nicht bloß als Binsenweisheit gemeint. Nach den beiden erfolgreichen Camps kurz nach dem Jahreswechsel und zu Ostern bietet die SG FT/MTV Braunschweig auch in den Sommerferien ein Basketballcamp für sechs bis 16 Jahre alte Kinder und Jugendliche an (26. […]

    mehr lesen

Freie Turnerschaft und MTV Braunschweig ehren Basketballer

Vor dem Anpfiff des Wolters Flutlichtpokals wurde dem Oberliga-Meister und NBV Pokalsieger 2017, der ersten Mannschaft der SG FT/MTV Braunschweig, eine besondere Ehre zu Teil. Zusammen mit der ersten Vorsitzenden der SG Braunschweig, Anne Britten, ehrten Günther Kasties, Vorsitzender der Freien Turnerschaft, und Otto Schlieckmann, Präsident des MTV, die Basketballer auf dem Rasen des Freien Turner Stadions im Prinzenpark in Braunschweig. „Wie ihr euch an der Größe der Jungs denken könnt sind das keine Fußballer“, stellte Günther Kasties die Mannschaft um Teamkapitän Oliver Nützel dem Fußballpublikum vor.
Kasties, Schlieckmann und Briten beglückwünschten die Mannschaft der SG zu ihrer tollen Saison mit gleich zwei Titeln und dem Aufstieg in die zweite Regionalliga. Für die hervorragende Saisonleistung gab es dann von den beiden Hauptverein und der SG auch ein kleines Geschenk: Zusammen darf das Team bei einem Kletterevent die Saison ausklingen lassen und so eine rundum gelungene Saison in bester Erinnerung behalten.
Foto: Hannes Kasties


SG FT/MTV Braunschweig gewinnt den NBV Pokal 2017

sg Braunschweig Sieger Bild

Überraschend gewann am Samstag den 06.05.2017 die 1. Herren der SG FT/MTV Braunschweig den NBV Pokal. Den Auftakt des Top4 Turniers gaben dabei der TuS Ebstorf und der Bürgerfelder TB. Die mit nur fünf Spielern angereisten Oldenburger unterlagen dabei den Heide Knights Ebstorf um Ex-Braunschweiger Leo Niebuhr deutlich mit 65 zu 102. Das zweite Halbfinale gestaltete sich schon knapper. Zwar als Meister ihrer Liga aber doch als einziger Oberligist unter den Teams ging die SG Braunschweig als Underdog gegen den Meister der 2. Regionalliga Neustadt ins Rennen um den NBV Pokal. Die Neustädter Shooters konnten jedoch ihre Favoritenrolle nicht aufs Parkett bringen und fanden nicht das richtige Mittel gegen die Hausherren aus Braunschweig. So gewann die SG das Spiel überraschend mit 83 zu 73.

Im anschließenden Finale der Damen kam zum Bedauern der Zuschauerinnen und Zuschauer nie wirklich Spannung auf. Ohne Coach und mit nur sechs Spielerinnen war die Mannschaft des SC Weende chancenlos. So konnten die OSC Panthers nach Lust und Laune zum Korb ziehen und dominierten das gesamte Spiel, was sich dann auch im Ergebnis von 112 zu 23 für den OSC widerspiegelte.

Ein packendes Finale hatten dagegen die Herren der SG Braunschweig und des TuS Ebstorf zu bieten. Von beginn an war klar, dass die Braunschweiger Mannschaft um Trainer Benjamin Travnizek in diesem Finalspiel einiges vor hatten. Vor allem Dennis Nawrocki und Mertcan Cantürk brachten die nötige Aggressivität aufs Feld die dafür sorgte, dass die größenmäßig unterlegenen Braunschweiger den Gegner ordentlich ins schwitzen brachten. Während auf der Seite des TuS Ebstorf Leo Niebuhr immer wieder unterm Korb erfolgreich punktete zeigten die Braunschweiger ihre Teamstärke mit gutem Passspiel und erfolgreichen 3-Punkte-Würfen. Allen voran Frederik Kramp und Oliver Nützel zeigten in der ersten Hälfte des Spiels ihre Stärke von der 3-Punkt-Linie. In der zweiten Halbzeit fielen die 3er der SG nicht mehr und so konnten die Heide Knights Fünf Minuten vor Spielende die Führung übernehmen. Erst nachdem Trainer Travnizek sein Team in einer Auszeit zurecht gerückt hatte und seine Spieler danach vermehrt zum Korb zogen und auch aus der Nahdistanz vermehrt Punkte sammelten, schaffte es die SG Braunschweig das Spiel wieder zu drehen und endgültig für sich zu entscheiden und den Pokal somit nach Braunschweig zu holen.

Die SG FT/MTV Braunschweig bedankt sich bei allen Teams und ihren zahlreichen Fans. Ein besonderes Dankeschön dem „Block M“, der die Stimmung für die Heimmannschaft erfolgreich anpeitschte. Außerdem vielen Dank an alle unsere Helferinnen und Helfer in ihren verschiedensten Funktionen. Ohne euch wäre dieser tolle Erfolg in heimischer Halle nicht möglich gewesen!

Danke auch an den Niedersächsischen Basketball Verband, dafür das wir das Top4 Turnier ausrichten durften und für die Unterstützung während des Turniers.


UpToDate 01-2017

“Up to Date”
Liebe SG-Mitglieder, liebe Freunde, liebe Gäste,
was passiert eigentlich aktuell bei der SG FT/MTV Braunschweig? Viele von euch fragen sich sicher was so los ist bei der SG, deshalb wollen wir euch auf unserer Website über dies und das und die wichtigsten Termine informieren.

Erst diesen Monat haben wir unser neues Logo und die neue Website vorgestellt. In  die Logo- und Websiteentwicklung haben wir etwa ein halbes Jahr Arbeit gesteckt. Wir das waren der Vorstand (neben mir Peter Sprenger und Alexander Zaborowski), Jugendwart Jan Erdtmann, Pressesprecher Markus Gröchtemeier und vor allem Logodesignerin Anja Kallauch und Websitecreator Matthias Britten. Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal bei allen Beteiligten bedanken! Auch den Trainerinnen und Trainern sowie allen anderen die uns mit Fotos und Berichten der Teams versorgen, herzlichen Dank! Nicht vergessen möchte ich auch Familie Shields die uns hilft den Kiosk in der Tunica-Halle bei wichtigen Veranstaltungen, wie z.B. der Logopräsentation, mit Leben und den fast schon legendären bunten Tüten zu füllen!

Zur Präsentation des neuen Logos haben wir nicht ohne Grund ein Spiel der Oberliga-Herren ausgewählt. Diese sind schon sicher in die 2. Regionalliga aufgestiegen, so dass wir uns freuen können ab der nächsten Saison wieder Regionalligabasketball bei der SG zu sehen. Die Mannschaft von Trainer Benjamin Travniczeck bestreitet zudem am 09.04. ein Auswärtsspiel um den Einzug in das Top Four Turnier um den NBV-Pokal. Wir freuen uns das Turnier am 06.05. als SG auszurichten, zu sehen sein werden die zwei Halbfinalspiele und das Finale der Männer, sowie das Finale der Frauen. Genauere Infos dazu folgen noch. Schon jetzt freuen wir uns aber über freiwillige Helferinnen und Helfer. Gesucht werden neben den üblichen Kampfrichtern, Wischern, etc. am Spielfeld auch noch Freiwillige die beim Auf- und Abbau sowie bei der Organisation rund ums Spielfeld helfen. Wenn möglich wollen wir auch wieder für das leibliche Wohl sorgen. Und wie immer gilt dabei: Je mehr Leute sich zum Helfen bereit erklären, desto mehr kann sich der einzelne auch mal die Spiele anschauen. Also meldet euch einfach über das Kontaktformular und seid dabei!

Auch unsere Jugendteams freuen sich auf weitere Spiele. So sind die NBBLer aktuell in den Play Offs unterwegs und fiebern auf ihr Heimspiel am 26. März gegen Leverkusen hin. Die Jungs freuen sich natürlich über viele und laute Zuschauerinnen und Zuschauer, vor allem weil ein Sieg gebraucht wird um in der Best of Three Serie eine Chance auf die nächste Runde zu haben. Beginn des Spiels ist um 13.00 Uhr in der Tunica Sporthalle Ebenfalls für Endrunde ihrer Liga qualifiziert ist die U16-1, die am ersten Aprilwochenende nach Göttingen reist. Wir Drücken die Daumen! Bei den Bestenspielen der jungen Altersklassen ist sicher die U9 dabei, wir sagen herzlichen Glückwunsch und wünschen euch vor allem viel Spaß bei dem Turnier! Auch unsere anderen Herren-Teams wollen wir natürlich nicht vergessen. So nehmen die Bezirksoberliga- und die Kreisliga-Herren am Bezirkspokal teil, auch euch wünschen wir viel Erfolg!
Zu guter Letzt noch möchte ich noch einen kleinen Einblick in die Vorstandsarbeit geben: Aktuell planen wir schon fleißig für die nächste Saison. Dabei sind wir in Gesprächen mit Trainern, stellen Überlegungen zu Mannschaftsgrößen, Trainingszeiten, etc. an. Voraussichtlich werden wir im Jugendbereich je Altersklasse mindestens eine Mannschaft melden können. Dazu kommen weiterhin die Mannschaften die sich in unserer eigenen Schulliga miteinander messen. Das Konzept zur Schulliga wird dabei ständig weiterentwickelt, federführend sind hierbei Jugendwart Jan Erdtmann und unsere hauptamtliche Trainerin Iris Homann. Bei den Herren-Teams erwarten wir zurzeit keine großen Veränderungen, unsere Freizeitmannschaften wachsen weiter und könnten höchstens „wegen Überfüllung geschlossen“ werden. Ich möchte hier einmal betonen, dass die Größe und Vielfältigkeit unseres Angebots in der Region einmalig ist. Kein anderer Verein kann alle Altersklassen im Bereich der Jungen , Jugendleistungsteams, Herrenmannschaften und Schulteams anbieten. Zudem wächst durch die Schulmannschaften auch der Bereich Mixed und Mädchen weiter. Das zu schaffen ist ein unglaublicher Kraftakt der nur funktioniert, weil wir ein Kern an sehr engagierten und über die Maße einsatzbereiten ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben! Umso wichtiger ist es, dass sich noch mehr ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer finden die mithelfen die SG weiter auf diesem tollen Niveau zu halten.

SG Vorstand 2016

Abschließend richte ich an dieser Stelle meinen Großen Dank an alle Schiedsrichter die uns momentan jedes Wochenende wieder „den Arsch retten“. Ich muss es hier einmal so deutlich sagen, denn ohne Schiedsrichter funktioniert Vereinssport nicht, nie und in keiner Sportart. Dabei ist Schiedsrichter sein kein einfacher Job und sehr anstrengend. Dazu kommt, dass wir momentan die Last der Spiele die wir Pfeifen müssen um diese große Anzahl an Teams melden zu können auf zu wenigen Schiedsrichterschultern verteilen. Denkt auch mal daran wenn ihr das nächste Mal einen Schiedsrichter auf dem Parkett stehen seht: Ohne Schiedsrichter keine Punktspiele! Ähnliches gilt auch für die Kampfrichterinnen und Kampfrichter, deshalb achtet bitte darauf alle Spiele in dieser Position auch wahrzunehmen für die ihr eingeteilt seid.
Bis zum nächsten „Up to Date“,
eure 1. Vorsitzende
Anne Britten


  • Du willst Mitglied werden? So geht's